„Nachhaltigkeit in der Unternehmenspraxis“ – Buchbeitrag von Peter H. Grassmann

Im neuen Buch aus dem Springer Verlag „Nachhaltigkeit in der Unternehmenspraxis – Impulse für Wirtschaft und Politik“ veröffentliche Peter H. Grassmann einen Gastbeitrag zum Thema „Mitbestimmung und Teilhabe“.

Inhalt:
Ehrbarkeit, Anstand, Fairness – das sind die Erwartungen, die die Allgemeinheit an den Unternehmer stellt. Viele folgen diesem Leitbild von sich aus, aber wer ein Unternehmen führt, sollte diese Tugenden auch als Teil seiner Unternehmensvision fixieren. Teilhabe und Mitbestimmung an deren Entstehung sind dabei ein unterstützender Faktor für die Akzeptanz bei Mitarbeitern und Kunden. Dies wird umso wichtiger, als heute klar wird, dass für viele der großen Probleme unserer Zivilisation, allem voran zur Bewältigung des Klimawandels ein erheblicher Beitrag vom privaten Sektor geleistet werden muss. Es erfordert allerdings nicht nur das Engagement des einzelnen Unternehmers, sondern fordert ihn auch als Teil seines Wirtschaftssektors. Denn für einen echten Kulturwandel gesamter Branchen bedarf es branchenspezifisch verbindlicher Wertekodizes. Eine Erkenntnis, die sich schon in den Kodizes der Stände und Zünfte früherer Jahrhunderte und in deren ethischem Leitbegriff des ehrbaren Kaufmanns niederschlug, der unverändert das Idealbild des allgemein respektierten Unternehmers ist.

Das Buch und den Beitrag können Sie unter folgenden Link erwerben:
zum Buch „Nachhaltigkeit in der Unternehmenspraxis – Impulse für Wirtschaft und Politik“
zum Beitrag von Peter H. Grassmann „Mitbestimmung und Teilhabe“

Leave a Reply