Category

Aktuelles
Bio-Terror durch den Einsatz biologischer Waffen und Atom-Terror — um diese beiden Schlagworte rankte sich bisher die Angst vor dem Untergang der Menschheit. Wobei keine der beiden Gefahren die Menschheit ganz ausrotten könnte, vermutlich aber große Teile unserer Zivilisation. Nun aber scheinen diese Gefahren durch eine andere abgelöst zu werden: die Gier. Wer sich im aktuellen Klimahype die Mühe macht, die wissenschaftlichen Aussagen zu den...
Read More
Das Weltwirtschaftsforum nimmt für sich in Anspruch, Trendsetter der weltweiten Meinungsbildung zu sein. Dass Gründer Klaus Schwab allerdings eher umgekehrt den aktuellen Prioritäten folgt, hat er nun wieder bewiesen: Erst in diesem Jahr wurde der Klimawandel zum zentralen Thema. Heute nimmt das World Economic Forum für sich in Anspruch, nicht nur ein hochkarätiges Treffen, sondern auch Trendsetter der weltweiten Meinungsbildung zu sein und Prioritäten der...
Read More
Es war ein Paar, wie es ungleicher nicht sein konnte. Die 22-jährige Klimaaktivistin Julia Neubauer der Protestbewegung Fridays for Future und der 40 Jahre ältere Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender von Siemens. Er hatte sie gebeten, über einen Auftrag in einem riesigen Kohlevorkommen in Australien zu reden. Klar, dass jedes Engagement für ein solches Projekt in der weltweiten Umweltszene sehr kritisch gesehen wird, und so hatte auch...
Read More
Die Regionalgruppe München von Scientists for Future München  (S4F) nimmt mit Besorgnis die Auseinandersetzungen zwischen dem Siemens-Konzern und unseren Kolleg*innen von Fridays for Future zur Kenntnis. Der unterlassene Versuch, den Auftrag für das Eisenbahn- Signalsystem von Australiens Kohleabbauprojekt Carmichael an die indische Adani-Gruppe zurückgegeben, wiegt schwer. Wir appellieren erneut an die Konzernleitung, die Rückgabe des Auftrags zu verhandeln und im Übrigen der australischen Regierung nahezulegen,...
Read More
Ohne klare politische Vorgaben für Unternehmen wird es kein klimaneutrales Wirtschaften geben. In meinem Berufsleben war ich jahrzehntelang überzeugter Anhänger einer ungezügelten Marktwirtschaft und fixiert auf wirtschaftliches Wachstum. Im Laufe der Jahre änderte ich meine Einstellung und entwickelte mich seit den 1990er Jahren immer mehr zu einem pragmatischen Kämpfer für mehr Umweltschutz. Hier mein Interview auf WDR 5, Neugier genügt. https://wdrmedien-a.akamaihd.net/medp/podcast/weltweit/fsk0/207/2079243/wdr5neugiergenuegtredezeit_2020-01-08_fuerdasklimadiewirtschaftzaehmenpeterhgrassmann_wdr5.mp3  
Read More
Die aktuelle Bilanz zeigt, dass die SPD nicht wirklich regierungsfähig ist. Vor allem aber fehlen die Antworten auf die großen Fragen, es fehlt ihr ein Zukunftsmodell. Aus meiner Sicht muss ein Zukunftsmodell für die Partei drei Fragen beantworten: Ein Arbeitsmodell der Zukunft im Zeitalter fortschreitender Digitalisierung und Rationalisierung, auch durch Elektromobilität. Aus meiner Sicht müsste das Modell vor allem die Weiterbildung und Umschulung in den...
Read More
Wer die Printausgabe von Die Zeit vom 28. November 2019 aufschlug und die dramatische Zunahme der Wüstengebiete (siehe Foto) im Laufe dieses Jahrhunderts sah, wird begrüßen, dass unsere drogenhafte Abhängigkeit von fossiler Energie vom Europaparlament als Notstand bezeichnet wird.     Es ist ein klares Zeichen, dass das neue EU- Parlament wesentlich härtere Gesetzgebung zum Klimawandel einfordern wird, als es der CDU gelingt. Dass dies die...
Read More
Der große Druck auf die Gesetzgebung gelang nicht, allerdings scheint doch ein Stimmungsumschwung in der Öffentlichkeit erfolgt zu sein – mein Kommentar auf Telepolis.  Wieder waren die Klima-Demonstrationen mit Rekordzahlen besucht, so auch in München und Berlin. Diese Demonstrationen laufen nun seit nahezu einem Jahr, Grund genug für Nachdenklichkeit. Was hat sich geändert, was wurde erreicht? Oder wurde nichts erreicht? Denn der große Druck auf...
Read More
Pressemitteilung mit Expertenstatements vorgetragen in der Pressekonferenz am Montag, 25. November 2019, 11 Uhr im Münchner Presseclub Im Vorfeld des globalen Klimastreiks am 29. November warnen die Wissenschaftler der Münchner Regionalgruppe von Scientists for Future (S4F) eindringlich vor dem sich rasch beschleunigenden menschengemachten Klimawandel. Wenn wir jetzt nicht handeln, kann das das Ende unserer Zivilisation bedeuten: Überhitzung, Dürren, Waldbrände, die weltweite Zunahme von Starkregen und Stürmen...
Read More
Die Ölindustrie wusste seit 30 Jahren um die Gefährlichkeit fossiler Brennstoffe — und entschied sich für ein „Weiter so!“. Dummheit ist vielleicht verzeihlich — die Fakten zu kennen und sie zu ignorieren ist es nicht. Firmen wie Shell und Exxon gaben in den 80er-Jahren Studien zu den Risiken des Klimawandels in Auftrag. Die Studien sagten voraus, was heute offensichtlich ist: eine kontinuierliche und drastische Erwärmung...
Read More
1 2 3 6